Die Vereinsgeschichte

Unser Verein besteht schon seit 30 Jahren und hat durch viele große Erfolge bereits Kickbox-Geschichte geschrieben. Unter uns haben wir zwei Weltmeister und mehrfache Staats-und Landesmeister. Wir hoffen, dass es in Zukunft weiterhin so voran geht und wir noch viele Titel erzielen können!

zeitstrahl

 

2013

 

Bei der Generalversammlung im Gasthaus Kollar wird ein neuer Vorstand gewählt

Kushtrim Feka wird Staatsmeister im Vollkontakt (bis 63kg) bei der Staatsmeisterschaft in Schwanenstadt.

Erfolgreiche Landesmeisterschaft in Deutschlandsberg! Der Verein erkämpfte 17 Medaillen - darunter zweimal Gold. Kushtrim Feka wurde Landesmeister im Leichtkontakt und Brida Thomas wurde Landesmeister im Semikontakt U10.

 

geschichte4 

2011

 

Kerstin Drosg erkämpfte bei der Weltmeisterschaft 2011 in Serbien den ersten Platz! In der Disziplin Semikontakt schaffte sie es mit dem 3.Platz noch einmal auf das Podest

2008

 

Der Höhepunkt der Nachwuchsförderung war die Teilnahme von Andre Strametz, Kushtrim Feka und Samuel Pilko bei der Juniorenweltmeisterschaft in Neapel. Samue Pilko erkämpfte mit sensationeller Leistung den Vizeweltmeistertitel in Leichtkontakt bis 79kg.

2007

 

 

Karl Garber und Erich Strametz trainierten erstmals behinderte Menschen im Kickboxen.

Strametz Andre und Feka Kushtrim konnten bei der Junioren Europameisterschaft in Portugal teilnehmen.

2002

 

Gerald Moser und Günther Prattes absolvieren erfolreich die Kickboxlehrwartausbildung in Schielleiten. 

Bei der Generalversammlung im Gasthaus Kollar wurde der Vorstand neu gewählt.

 

geschichte 3

1999

 

Die Bäckerei Eberle und das Schuhgeschäft Tünkler sponserten 15 Trainingsanzüge für die Kampfmannschaft.
35 Medaillenplätze auf nationaler Ebene, davon 5 österreichische Meistertitel, wurden im bisher erfolgreichsten Jahr der Clubgeschichte erkämpft!

1998

 

Erfolgreicher Nachwuchs! Gerald Moser wurde am 30.Mai 1998 Staatsmeister im Vollkontakt!

1993

 

Aufgrund der großen Nachfrage wurde ein eigenes Kickboxtraining für Schüler und Jugendliche eingeführt. Rene Ortner und Erich Strametz trainierten rund 30 junge Kampfsportler.

1992

 

Großer Erfolg im Damenkickboxen! Edith Tünkler belegte bei der Europameisterschaft in Hamburg den fünften Platz.

 

 

geschichte2

1990

 

Die internationalen Erfolge gingen weiter. Karl Garber wurde Vizeeuropameister sowie Staatsmeister im Vollkontakt!

1989

 

Der Club wurde von Karl Garber übernommen. In diesem Jahr erlangte der Kickboxclub den bisher größten Erfolg in der Vereinsgeschichte: Karl Garber wurde Weltmeister im Semikontakt bis 60 kg!

1984

 

Am 25.Oktober wurde unter dem Vorsitz des Präsidenten des österreichischen Bundesfachverbandes für Kickboxen, Peter Land, und dem Obmann Dir. Manfred Koch im Café "Sissi" der Karate und Kickboxverein Deutschlandsberg gegründet.

 

geschichte1